Zeit spenden
für Geflüchtete

Wir schaffen Begegnungen zwischen Locals und unseren neuen ukrainischen Nachbarn

 
 

Warum Zeit spenden?

Viele neue Mitbürger aus der Ukraine kommen gerade in Deutschland an. Schnell sind deren Grundbedürfnisse wie Unterbringung und Gesundheitsversorgung gedeckt.  Der Kontakt mit Einheimischen und die Integration in die Gesellschaft bleiben oftmals auf der Strecke.

Unsere Vision ist, beide Seiten so einfach wie möglich zusammenzubringen: basierend auf gemeinsamen Interessen und Hobbies, die keine Staatszugehörigkeit kennen. Vor Ort, schnell, und zuverlässig. 

 

So funktioniert's

Registrierung

Du möchtest Zeit spenden (als Einheimischer) oder möchtest Einheimische kennen lernen (als neuer Nachbar) und registrierst dich auf unserer Plattform.

Matching

Basierend auf den angegebene Präferenzen (Hobbies, Alter, Geschlecht, usw.) werden Einheimische und unsere neuen Nachbarn zusammengebracht.

Kontakt herstellen

Bevor wir den Kontakt herstellen, werdet ihr von uns kontaktiert, um die Angaben zu verifizieren. Wir fragen vor der Weitergabe von Daten explizit um eure Erlaubnis!

Begegnung

Ihr trefft euch und unternehmt gemeinsam Aktivitäten. Es bleibt euch überlassen, ob ihr euch einmalig trefft oder häufiger.

 

Warum gibt es diese Seite?

Wir haben festgestellt, dass aktuell viele Einheimische gerne aktiv helfen möchten und mehr tun möchten, als “nur” zu spenden. Oft fällt es ihnen aber schwer, Kontakt zu den neuen Nachbarn aufzunehmen. Wir möchten diese Hürde senken und Begegnungen zwischen neuen und alten Einwohnern schaffen - um damit einen Beitrag zu leisten, dass Geflüchtete schnell in Deutschland ankommen und sich so gut wie möglich zuhause fühlen.

Wie funktioniert das Matching? Wie finden Geflüchtete und Einheimische zusammen?

Wir erfassen zahlreiche Informationen, um möglichst gleichgesinnte Personen zusammenzuführen. Sobald wir Personen in der Nähe haben, die ähnliche Interessen und Präferenzen haben, werden beide Seiten - Einheimische und Geflüchtete - über den Match informiert. Es werden zunächst noch keine personenbezogenen Daten weitergegeben. Erst, wenn sich beide Seiten damit einverstanden erklären, werden wir Kontaktinformationen weitergeben. Unsere freiwilligen Helfer stellen dabei stets sicher, dass die Anfragen seriös sind. 

Werden meine Kontaktdaten einfach weitergegeben? 

Nein. Sobald es einen Match gibt, erhalten beide Seiten zunächst eine Information, ohne dass personenbezogene Daten weitergegeben werden. Erst, wenn sich beide Seiten damit einverstanden erklären, werden wir Kontaktinformationen weitergeben. Unsere freiwilligen Helfer stellen dabei stets sicher, dass die Anfragen seriös sind. 

Die Erstbetreuung und -versorgung hat absoluten Vorrang - wie beispielsweise über https://www.unterkunft-ukraine.de/. Wir stellen allerdings fest, dass Geflüchtete sehr schnell mit dem profanen, aber realen Problem konfrontiert sind, in ihrer “Blase” gefangen zu sein. Das kann dazu führen, dass sich die Gedanken vor allem um Sorgen kreisen. Wir sind der Überzeugung, dass es sehr wichtig für das Wohlbefinden unserer neuen Gäste ist, neue Kontakte zu knüpfen, um schnell das Gefühl zu bekommen, auch vor Ort willkommen zu sein. Und um die Chance zu bekommen, sich für einige Zeit abzulenken.

Es gibt sehr viele Organisationen, die aktuell einen grandiosen Job machen und Geflüchteten helfen. Die meisten drehen sich um die Vermittlung von Sach-/Geld-Spenden, die Koordination/Vermittlung von Grundbedürfnissen usw. Es gibt keine bundesweiten Angebote, die daran arbeiten, neue und alte Einwohner vor Ort zusammen zu bringen, basierend auf gemeinsamen Interessieren und Hobbies.

Wir versuchen, Menschen mit gleichen Sprachkenntnissen zusammen zu führen. In der Registrierung könnt ihr auch angeben, trotz Sprachbarrieren vermittelt zu werden. Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass es auch trotz unterschiedlicher Sprachen gute Möglichkeiten gibt, zu kommunizieren. Mittlerweile sind Angebote wie Google Translate weit entwickelt. Viel funktioniert ohne verbale Kommunikation. Und sicherlich bedeutet es auch, aus der eigenen Komfortzone auszutreten. 

Unser Helfer verifizieren, dass es sich um seriöse Personen und Angaben handelt. In der Zukunft planen wir, eine weitergehende Identitätsprüfung anzubieten. Dennoch ist es wichtig, dass man stets den gesunden Menschenverstand benutzt. 

Nein, eine Registrierung stellt keine Verpflichtung dar! Vor der Vermittlung nehmen wir nochmals mit Euch Kontakt auf. 

Häufig gestellte Fragen

Ist es nicht gerade wichtiger, Geflüchtete unterzubringen und zu versorgen? 

Wie gewährleistet ihr Sicherheit?

Verpflichte ich mich zur Kontaktaufname?

Kann ich euch unterstützen?

Ja! Wir brauchen immer freiwillige Helfer in allen Bereichen. Melde dich gerne unter info@timeforukraine.de

Unter Downloads findest Du außerdem Flyer, die Du gerne an Unterkünften, Bahnhöfen, etc. verteilen kannst - auch das ist eine große Hilfe für uns!

Gibt es nicht schon viele Organisationen, die sich um Geflüchtete kümmern?

Wie funktioniert die Verständigung?

Partner

logo-alliance4ukraine.jpg
logo-milbank.jpg
logo-zapier.jpg